Veranstaltungen 2024

Gützer Kräuterlinge 

immer Mittwochs
von 8:30 Uhr-10:30 Uhr
 

Freitag, 14. Juni

ab 19:00 Uhr

Blues-JAM-Sessionen* 

Tauche ein in eine Welt voller Musik, Kreativität und gemeinschaftlichem Schaffen. 

Unsere regelmäßigen Treffen bieten die perfekte Bühne, um deine Leidenschaft für Musik zu entfachen. Egal, ob du ein erfahrener Musiker bist oder einfach nur die Magie des Jamming erleben möchtest – hier bist du richtig! 

 Blues-JAM-Sessionen 
 Bringe deine Instrumente mit, entdecke neue Talente und lass dich von der Energie unseres gemeinsamen JAM’s begeistern. 

Sei Teil dieser einzigartigen Erfahrung und schließe dich uns an!

Komm zu uns und werde Mitglied unserer JAM Session-Community. 

 

Samstag, 15. Juni

ab 17:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

HS

 

Sonntag, 16. Juni

15:00 Uhr - 18:00 Uhr

Familienkirche


mit Gottesdienst um 15:00 Uhr
danach Pizza essen und spielen, Kreatives und vieles mehr 

 

Samstag, 22. Juni

ab 16:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

WH

 

Samstag, 29. Juni

ab 16:00 - 17:45 Uhr

(inkl. 15min Pause)

"Händels Harlekine"
eine Musik-Impro-Theater-Gruppe 
mit Musikstudenten aus Halle 
unter der Leitung von Uta Lesch 

Händels Harlekine verbinden das traditionelle Improvisationstheater mit verschiedensten Formen der vokalen Improvisation. So werden Genre des volkstümlichen Lieds, des Kunstliedes, des Popsongs, des Blues und des Hip Hops sowie unterschiedliche Musiktheaterformen improvisiert und mit Sprechszenen zu öffentlichen Shows zusammengeführt. Nach Vorgaben des Publikums können so z.B. ganze improvisierte Musicals entstehen mit Solosongs, Zwischenmusiken und Ensembles. 

https://www.musikpaed.uni-halle.de/allgemeines/ensembles/harlekine/ 

 

Samstag, 06. Juli

ab 09:00 Uhr 

Lutherwegfest mit Mitgliederversammlung

 ab 09:00 Uhr Start mit dem 5. offenen Boule-Turnier

(Mannschaften als Triplette oder Einzelspieler können sich bis 08:45 Uhr melden)

 Ab 12:00 Uhr erwartet die Gäste Steaks und Würstchen vom Grill.

um 12:30 Uhr Siegerehrung des Boule-Turniers

 Ab 13:00 Uhr werden wir uns zu unserer jährlichen Mitgliederversammlung treffen

  Folgende Tagesordnungspunkte schlagen wir vor:

•    Eröffnung der Versammlung und Begrüßung der Anwesenden

•    Rechenschaftsbericht

•    Finanzen des Vereins

•    Aussicht auf geplante Aktivitäten in 2024/25

 

Geplantes Ende der Versammlung spätestens gegen 14:00 Uhr

Vorschläge zur Ergänzung der Tagesordnung können satzungsgemäß bis zum Versammlungsbeginn eingereicht werden.

 

ab 14:30 Uhr reichen wir Kaffee und selbstgebackenen Kuchen

15:00 - 15:30 Uhr wird uns "Pan Sebastian" mit seiner Panflötenmusik erfreuen

15:30 -16:00 Uhr Pause 

16:00 - 16:30 Uhr Teil 2 Panflötenmusik            

Samstag, 13. Juli

17:00 Uhr-18:00 Uhr

Vortrag zum Domglockensanierungsprojekt 






Am Magdeburger Dom startete vor fast sechs Jahren mit der Gründung des Domglocken Magdeburg e.V. das zurzeit wohl bedeutendste Europäische Glockenprojekt.

Nicht weniger als 8 Glocken mit einem Gesamtgewicht von über 26 Tonnen sollen neu gegossen werden und das rudimentäre Geläute von 4 Glocken zu einem wirklichen Kathedral-Geläute ergänzen.

Der Gründer und stellv. Vorsitzenden des Domglockenvereins Magdeburg e.V., Martin Groß, stellt in seinem spannenden Vortrag das europaweit bedeutendste Domglockensanierungsprojekt des Magdeburger Doms vor

Freitag, 19. Juli






 Blues-JAM-Sessionen 

 

Samstag, 10. August

ab 18:00 Uhr 

offene Bühne Landsberg (Sommeredition)

ausgerichtet vom Verein "Offene Bühne Landsberg"

Freitag, 16. August






 Blues-JAM-Sessionen 

 

Samstag, 24. August

ab 16:00 Uhr 

Sommerkonzert des
Kammerchors "CONVIVIUM MUSICUM" Halle

CONVIVIUM MUSICUM - so nannte man in der Renaissance eine musikalische Gemeinschaft, die sich vor allem einer geselligen Musizierweise widmete. Musik mit Leben zu erfüllen - das ist der Anspruch des Kammerchores CONVIVIUM MUSICUM.
Mit programmatischen A-cappella-Konzerten, die immer wieder das Spannungsfeld zwischen alter und zeitgenössischer Chormusik ausloten, ist CONVIVIUM MUSICUM nun schon seit über 30 Jahren im mitteldeutschen Raum sowie auf regelmäßigen Konzertreisen im Ausland zu erleben. In vielen Programmen liegt ein besonderes Augenmerk auf Werken von Komponisten aus der Region der Händelstadt Halle.
Foto und Text: Convivium Musicum Halle

 

Freitag, 30. August

ab 17:00 Uhr

geschlossene Veranstaltung

JE

 

Sonntag, 08. September 

ab 10:00 Uhr 

offenen Kirche zum Tag des offenen Denkmals



Der Tag des offenen Denkmals® 2024 steht unter dem Motto „Wahr-Zeichen. Zeitzeugen der Geschichte“. 
Denkmale spiegeln das „Wahre“ wider. Sie sind verlässliche Wissensspeicher in Zeiten von Desinformation und künstlich generierter Bilder. 


 

Sonntag, 15. September 

ab 10:00 Uhr 

offenen Kirche zum Tag des offenen Denkmals

16:00 bis 17:45 Uhr 

Hörbild „Wer war  ́Moses der Weise`?“ 



Hörbild „Wer war  ́Moses der Weise`?“ (mit Pause)
Es gastieren das Gernsheim-Duo 
(Anna Gann, Sopran / Naoko Christ-Kato, Klavier)

und der Schauspieler Enno Hesse in der Kulturkirche.
Es wird vielseitig und spannend, literarisch und musikalisch, informativ und unterhaltsam, historisch und aktuell, und vor allem: ungewöhnlich.
Im Mittelpunkt des Hörbilds steht Moses Mendelssohn (1729-1786), der zu Lebzeiten einer der bekanntesten Philosophen und Aufklärer war. Sein Freund Gotthold Ephraim Lessing setzte ihm mit der Figur des „Nathan der Weise“ ein Denkmal.
https://www.gernsheim-duo.com/

Freitag, 20. September






 Blues-JAM-Sessionen 

 

Samstag, 21. September 

ab 16:00 Uhr 

„Eyn lobeliche kunst“ – musikalische Schätze aus mitteldeutschen Handschriften 

(eine Veranstaltung im Rahmen der Saalekreis-Literaturtage)

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Ensemble Nimmersêlich (Leipzig)

Eine besondere Aufmerksamkeit legt das Ensemble darauf, anhand originaler mittelalterlicher Handschriften und Fragmente Stücke zu arrangieren, die in Charakter und Struktur an die vorstellbare Aufführungspraxis dieser Epoche angelehnt sind. Das Repertoire von Nimmersêlich spiegelt die große Vielfalt der verschiedenen mittelalterlichen Musikstile und -epochen wider. Konzeptionelle Arbeiten fassen diese Vielfalt schließlich zu thematischen Konzertprogrammen zusammen. 

Durch die Verwendung von Nachbauten mittelalterlicher Instrumente, welche zum Teil von Mitgliedern der Gruppe selbst rekonstruiert wurden, entsteht ein Klangeindruck, der mittelalterliche Musikvorstellung erahnen lässt. Trotzdem sind die Interpretationen des Ensembles, basierend auf neuesten musikwissenschaftlichen Erkenntnissen, den modernen Hörgewohnheiten behutsam angepasst.
 https://www.nimmerselich.de/event/eyn-lobeliche-kunst-5/

 Veranstaltungen geplant: 

●        evt. Fotoausstellung Dirk Stellmacher, Vogelfotograf 
●        Hinterglasmaler“ Dr. Eichhorn
●        „Church unplugged“ Mini-Festival mit 3 Bands
- 3D Dia-Vortrag über das Dessauer Gartenreich 
- Singkreis